Ehrenbrief für Vetter

Veröffentlicht am 19.01.2015 in Presseecho
 

Bild: Südkurier

Donaueschingen -  Die SPD hat verdiente Mitglieder geehrt: So bekommt Pfohrens ehemaliger Ortsvorsteher Gottfried Vetter den Ehrenbrief

Bei der Winterfeier der SPD, zu der auch der Kreisvorsitzende Jens Löw nach Donaueschingen gekommen war, wurden auch Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt. Ausgezeichnet für zehn Jahre Parteizugehörigkeit wurden Martina Wiemer und Rainer Reichart. Klaus Amann hält der Partei bereits 40 Jahre die Treue, und Willi Hönle machte mit 50 Jahren Parteizugehörigkeit das halbe Jahrhundert voll. Einer der von seiner Ehrung nichts wusste, war der ehemalige Ortsvorsteher von Pfohren Gottfried Vetter, er bekam mit dem Ehrenbrief der Partei die zweithöchste Auszeichnung für seine Verdienste in den vergangenen 25 Jahren für die Sozialdemokraten. Im Anschluss hielt Willi Hönle noch einen Bildervortrag der Veränderung der Karlstraße von der Stadtkirche bis zum Rathaus in der Zeit von 1880 bis 1915 beziehungsweise der Neuzeit.

Südkurier 19.01.2015

 

Banner

Jetzt Mitglied werden

SPD Donaueschingen auf facebook

Ich unterstütze den SPD-Ortsverein Donaueschingen