Sozialdemokraten unterstützen AWO

Veröffentlicht am 14.08.2017 in Ortsverein
 

Der SPD-Ortsverein überreicht dem AWO-Ortsverband eine Spende (von links): Sigrid Bausch, Beate Schrenk, Derya Türk-Nach

Die AWO Bad Dürrheim durfte sich über einen Scheck in Höhe von 333 Euro freuen Mit einem interessanten Exkurs in die fast 100-jährige Geschichte der Arbeiterwohlfahrt begann Gerald Weiss, Geschäftsführer der AWO im Schwarzwald-Baar-Kreis, seinen Vortrag vor dem Vorstand des Bad Dürrheimer SPD-Ortsvereins. Die Sozialdemokraten hatten sowohl Sigrid Bausch als örtliche Vertreterin der AWO, als auch den Kreisgeschäftsführer eingeladen, um ihnen die Sammlung von 333 Euro in einem passenden Rahmen zu übergeben.

Die Genossen wurden an Marie Juchacz erinnert, die im Jahre 1919 die Arbeiterwohlfahrt als Hauptausschuss der SPD gründete. Heute würde man sie als Sozialarbeiterin bezeichnen. Juchacz wollte die Not der durch den Ersten Weltkrieg Geschädigten lindern, indem sie Nähstuben für die Hinterbliebenen der Kriegsopfer, Mittagstische, Werkstätten zur Selbsthilfe und Beratungsstellen einrichtete. Später entwickelte sich die AWO zu einer Hilfsorganisation für alle sozial bedürftigen Menschen.

Nach der Machtergreifung Hitlers widersetzte sich die Arbeiterwohlfahrt den Bemühungen der Nationalsozialisten, gleichgeschaltet zu werden und wurde daraufhin verboten. Im Untergrund und Widerstand arbeitete die AWO dennoch weiter und verhalf Verfolgten aus der Arbeiterbewegung, Deutschland zu verlassen. Nach Kriegsende wurde die AWO als parteipolitisch und konfessionell unabhängige Wohlfahrtsorganisation neu gegründet. Heute gehört sie zu einer der sechs Spitzenverbände, die zum Beispiel Altenheime, Kindergärten und Pflegedienste organisiert.

Unkomplizierte Hilfe

 

Die AWO in Bad Dürrheim ist sehr aktiv, wenn es um unkomplizierte Unterstützung von Bedürftigen geht. Sehr stolz ist Sigrid Bausch auf das im Jahr 2011 ins Leben gerufene Projekt der Einschulhilfe, die jedes Jahr Kinder aus sozial schwachen Familien mit der Grundausstattung für den Schulalltag versorgt. Im vergangenen Jahr profitierten davon zwölf Kinder, somit sei die Gesamtanzahl der Förderungen seit Projektbeginn auf 88 gestiegen.

Genau solche Projekte wollten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins mit ihrer Sammlung unterstützen. Man hatte beschlossen, eine Organisation vor Ort zu unterstützen, die sich um Bedürftige in der eigenen Stadt kümmert. Die Entscheidung fiel auf den Ortsverband der Arbeiterwohlfahrt.

Besonders erfreut war die Ortsvereinsvorsitzende, Derya Türk-Nachbaur, als auch die beiden SPD Gemeinderäte Beate Schrenk und Andreas Nachbaur die Sammlung mit einem Teil ihres Sitzungsgeldes aufstocken wollten. So kam eine Summe von 333 Euro zusammen, die Sigrid Bausch gerne für die Umsetzung der sozialen Projekte entgegennahm. Denn auch in diesem Jahr werden Kinder aus sozial schwachen Familien Einschulhilfen benötigen.

 

Homepage SPD Bad Dürrheim

Banner

Jetzt Mitglied werden

Ich unterstütze den OV Donaueschingen

Kontodaten für eine Spende direkt an den Ortsverein Donaueschingen:

IBAN: DE15 6949 0000 0060 0397 04

BIC: GENODE61VS1

Selbstverständlich können wir Spendenbescheinigungen ausstellen und tun das auch gerne!

SPD Donaueschingen auf facebook

Ich unterstütze die SPD